Das BGE organisiert den Ausverkauf der Ausreden

„Mit einem Grundeinkommen passiert nichts Schlimmes, sondern nur das, was wir wollen. Schlimm ist, was passiert, solange es noch kein Grundeinkommen gibt: Solange hört die grösste Versicherungsagentur der Welt auf den Namen Ausrede. Ihr wird alles in die Schuhe geschoben, was man zwar nicht gewollt, am Ende aber dennoch getan hat oder was man anscheinend gewollt, am Ende jedoch nicht getan hat. Das ist tragisch und hört mit einem Grundeinkommen auf. Die Ausreden brechen zusammen. Das bedingungslose Grundeinkommen organisiert den Ausverkauf der Ausreden.“

Aus dem Buch; „Was fehlt, wenn alles da ist..“, via @Daniel Häni, Philip Kovce, 2015 » bit.ly/das-bge-buch

PS: Wenn Sie diesem Beitrag ein «Like» geben, dann finden sie nicht den Vorgang der „Ausgrenzung“ und die „(Behörden-) Willkür“ gut, sondern dass Menschen die Erinnerung an die stigmatisierten Opfer einer asozialen Politik wach halten.

Weg mit #agenda2010 und #tapschweiz

Quelle: via @BGE Tweet, June 01, 2016 at 05:00PM

Feed abonnieren – Autoren Philip, Francesca, Anita, Elda, Daniel…
Advertisements