Obdachlos in Berlin

der futterneid der eliten aus wirtschaft und politik ist grenzenlos?

vorhang auf!

Obdachlose in Berlin

Im Ministerium stört man sich an Zelten

Gegenüber dem Bildungsministerium campen seit Jahren Obdachlose. Nun müssen sie weichen – es gab Beschwerden.
die eliten aus wirtschaft und politik gönnen den menschen selbst ihren abfall nicht mehr

….

Nur noch bis zu diesem Donnerstag hat die Gruppe Zeit, ihre Zelte abzubauen. Am Montag kam die Ansage vom Ordnungsamt des Bezirks Mitte, die Fläche zu räumen. „Grundsätzlich ist das Zelten in Grünanlagen nicht erlaubt“, erklärte Bezirksstadtrat Carsten Spallek (CDU) auf Nachfrage; deshalb sei die Räumung angeordnet worden.

Doch es ist fraglich, ob das Ordnungsamt von sich aus tätig geworden wäre. Der taz liegen Informationen vor, wonach eine Beschwerde über die campierenden Frauen und Männer aus dem Haus des Bundesbildungsministeriums kam. Es liegt dem Camp direkt gegenüber.


ganzen beitrag lesen
http://www.taz.de/!5297952/

 

empfehle –

beim nächsten mal sollten die zelte vorm kanzleramt stehen!

_

links zum thema

mini slums http://www.news.de/panorama/855637071/obdachlos-im-regierungsviertel-mini-slums-mitten-in-berlin/1/

http://www.tagesspiegel.de/berlin/bilanz-von-caritas-drk-und-diakonie-mehr-obdachlose-als-je-zuvor-bei-kaeltehilfe/13385318.html

aktuell asternweg
https://mantovan9.wordpress.com/2016/04/22/hilfe-fuer-den-asternweg/

ursache und Wirkung – die gestrandeten 

Einsortiert unter:AGENDA 2010, AKTUELLES, Deutschland Tagged: Ausgrenzung, berlin, Ministerium, obdachlos, vertreiben

Weg mit der #Agenda2010

Quelle: via @Mantovan, April 23, 2016 at 11:02AM

Feed abonnieren – Autoren Michael, Hoelderlin, Anita, Ralph …
Advertisements